Chronik
 
Vor über 100 Jahren erwähnte der Heimatdichter Heinrich Hansjakob
 "die köstlichen Kuchen des Konditormeisters Wolfinger in Freiburg". 
Für diese Kuchen war damals Albert Birlinger als Leiter der Backstube
verantwortlich. Später (1904) übernahm er das Geschäft und begründete 
damit eine lange Familientradition. Heute führt Michael Birlinger das 
Geschäft in der 3. Generation und das nach den gleichen Qualitätsansprüchen 
wie sein Großvater. 
Zu den Stammgästen der Familie Birlinger gehörte auch die inzwischen 
heilig gesprochene Edith v. Stein, die sich hier  während ihrer Studienzeit 
entspannte. 
Die Kuchen und Backwaren des Hauses Birlinger waren also immer schon 
berühmt und sie sind es auch heute noch. 
Der Weg in die Hansjakob-Straße lohnt sich, egal ob Sie den Kuchen mit 
nach Hause nehmen oder ob Sie ihn direkt hier bei einer Tasse Kaffee genießen.

zurück